Tag: bvg

1e Vorsorge

Im Fokus: 1e-Vorsorge

Für Unternehmer, Selbstständigerwerbende und Kaderangestellte ist die 1e-Vorsorge eine mögliche Strategie, um einen Teil ihrer Vorsorgegelder renditeorientiert anzulegen sowie Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen. Wer über die nötige Risikofreudigkeit verfügt und die höheren Verlustrisiken zu tragen vermag, kann mit einem 1e-Vorsorgeplan die … Weiterlesen

Berufliche Vorsorge: Verzinsung verharrt auf tiefem Niveau

Der Mindestzinssatz in der obligatorischen beruflichen Vorsorge (BVG) bleibt auch im nächsten Jahr bei 1% – dies hat der Bundesrat beschlossen, auf Empfehlung der Eidgenössischen Kommission für die berufliche Vorsorge. Der Mindestzinssatz definiert, wie hoch die Pensionskassen die Altersguthaben im … Weiterlesen

Bundesrat senkt Mindestzinssatz

An der Sitzung vom 26. Oktober 2016 hat der Bundesrat entschieden, den Mindestzinssatz in der Beruflichen Vorsorge per 1. Januar 2017 auf 1 Prozent zu kürzen. Er lag seit Jahresbeginn bei 1,25 Prozent, vor dem 1. Januar 2016 bei 1,75 … Weiterlesen

Fabian Loosli

BVG-Begriffe erklärt: Deckungsgrad bei Pensionskassen

Der Deckungsgrad entspricht bei Pensionskassen dem Verhältnis des effektiv vorhandenen Vermögens zum versicherungstechnisch notwendigen Vorsorgevermögen. Er gibt also darüber Auskunft, zu wie viel Prozent die Verpflichtungen einer Vorsorgeeinrichtung mit Vermögenswerten gedeckt sind. Bei einem Deckungsgrad von 100% hat die Pensionskasse … Weiterlesen

BVG-Begriffe erklärt: Freizügigkeitsleistung

Die Freizügigkeitsleistung wird auch Austrittsleistung genannt. Sie ist das Guthaben, welches jeder Versicherte bei seiner Pensionskasse ansammelt, sofern er Sparbeiträge einzahlt. Diese werden während der Arbeitsverhältnisse angesammelt (nach Vollendung des 24. Altersjahrs und längstens bis zur Vollendung des 65. Altersjahrs … Weiterlesen

Maximal versicherbarer UVG-Lohn neu 148‘200 Franken

Per 1. Januar 2016 erhöht sich der maximal versicherbare UVG-Lohn von 126‘000 Franken auf 148‘200 Franken. Die AHV- und BVG-Grenzbeträge bleiben im Vergleich zu 2015 unverändert. Am 1. Januar 2015 wurden die AHV- und IV-Renten sowie der Betrag für Lebensbedarf … Weiterlesen

BVG-Begriffe erklärt: Beitragsprimat / Leistungsprimat

Das Beitragsprimat (genau genommen Duoprimat*) ist bei den Pensionskassen heute das Standardmodell, der Leistungsprimat hat nahezu ausgedient. Wir erklären den Unterschied. Beitragsprimat Die Auszahlungen im Alter oder im Versicherungsfall werden aufgrund der effektiv einbezahlten Sparbeiträge sowie der Verzinsung des angesparten … Weiterlesen

Gemeinde-Spezial: Die Optimierungstipps des Intermakler-Teams

Als unabhängiger Broker übernehmen wir für unsere Kunden die gesamte Vertragsabwicklung. Diese Ressourcenentlastung ist eine von zwei Hauptaufgaben. Die andere ist die Beratung und die Optimierung der Versicherungs- und Vorsorgelösung. Auf dieser Doppelseite verraten die eidgenössisch diplomierten Spezialisten von Intermakler … Weiterlesen