Versicherungsbegriffe erklärt: Vertrauensschaden

Ein Vertrauensschaden tritt dann ein, wenn eine Vertrauensperson (u.a. Arbeitnehmer, Geschäftsführer, Aushilfen, Fremdpersonal, Treuhänder, etc.) dem Unternehmen durch böswillige oder strafbare Handlungen einen finanziellen Schaden (Vermögensschaden) zufügt.

Darunter fallen:

  • Veruntreuung, z.B. Diebstahl aus der Kasse, nicht bewilligte Überweisungen von Geld
  • Betrug, z.B. Verrat von Geschäftsgeheimnissen
  • Urkundenfälschung, z.B. gefälschte Rechnungen oder Verträge
  • Diebstahl, z.B. Mitnahme von Firmeneigentum

Hinzu kommen Schäden durch unbekannte Dritte, die z.B. falsche Identitäten vorspielen, um Geldüberweisungen zu veranlassen und gefälschte Bestellungen in Auftrag zu geben, oder durch Erpressung oder Androhung von Gewalt dem Unternehmen einen finanziellen Schaden zufügen. Einige Versicherer haben die Vertrauensschaden-Versicherung ausserdem um Elemente des Cybercrime (z.B. Hacking, Phishing) ergänzt.

Lesen Sie dazu unser Fokus-Papier zum Schutz vor Vertrauensschaden durch Prävention und Vertrauensschadenversicherung sowie die weiteren Blog-Beiträge zum Thema Vertrauensschaden.

Vertrauensschadenversicherung

Download:
Fokus: Vertrauensschadenversicherung

In den letzten Jahrzehnten hat die Wirtschaftskriminalität in Form von Vertrauensschäden zugenommen. Auf über CHF 100 Millionen belaufen sich jährlich die Schäden, die durch einen Vertrauensmissbrauch entstehen (Quelle: Zurich Versicherung), wobei von einer hohen Dunkelziffer auszugehen ist, da sich die Unternehmen bei Bekanntwerden vor Reputationsverlusten fürchten. Grund für die Zunahme ist eine sinkende Loyalität dem Arbeitgeber gegenüber, ausgelöst zum Beispiel durch materielle Engpässe, Umstrukturierungen oder zunehmende Anonymisierung in den Betrieben.

Die Vertrauensschadenversicherung wird von verschiedenen Versicherungsgesellschaften angeboten. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die vorhandenen Risiken zu analysieren sowie die geeignete Lösung zu evaluieren.

Gaspare Vescio

Über Gaspare Vescio

Der Aufgeschlossene. Gaspare geht mit seiner positiven Art in neuen Herausforderungen so richtig auf. Identifikation und Dienstleistungsqualität stehen bei ihm an oberster Stelle. Entspannung findet er am Neuenburgersee, beim Spazieren, Baden und Grillieren – am liebsten an der Seite seiner Familie und Freunde.

Eine Antwort zu Versicherungsbegriffe erklärt: Vertrauensschaden

  1. Pingback: Schutz vor Vertrauensschaden: Prävention und Versicherung | Bulletin5

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutzen Sie Ihren richtigen Namen!