Die bekanntesten D&O Schadenfälle der Schweiz

Schadenersatzklagen gegen CEOs und Verwaltungsräte sind ein gefundenes Fressen für die Medien. In diesem Artikel nennen wir die fünf grössten Schadenfälle auf dem Gebiet der Organhaftpflicht.

Aufgrund einiger spektakulärer Schadenersatzklagen in der jüngeren Vergangenheit erwarten Entscheidungsträger in Unternehmen heute eine Organhaftpflicht, die sogenannte D&O Versicherung. Wir nennen Ihnen hier die fünf bekanntesten Fälle in der Schweiz:

Omni Holding / Werner K. Rey

Sechs Jahre nach dem Konkurs der Omni Holding werden ein Verwaltungsrat und die Revisionsstelle zu Schadenersatzzahlungen von 5 respektive 16 Mio. Franken verpflichtet. Aufgebracht wurde die Forderung vom Konkursverwalter, weil die genannten Organe die Manipulationen von Werner K. Rey nicht bemerkt hatten.

Swiss Life / Rentenanstalt

Sechs ehemalige Mitglieder der Konzernleitung müssen 350‘000 Franken zahlen, weil sie die konzerneigene Beteiligungsgesellschaft LTS für persönliche Vermögensanlagen mitbenutzt hatten.

Spar- und Leihkasse Thun

Im Oktober 1991 entzog die Eidgenössische Bankenkommission der Spar- und Leihkasse Thun die Bankbewilligung und ordnete die Schliessung an. Erst 14 Jahre später war die Liquidation abgeschlossen und Verwaltungsräte sowie Kadermitarbeitende zu Schadenersatzzahlungen von insgesamt 7.4 Mio. Franken verurteilt.

Swissair

Mehrere Hundert Mio. Franken Schadenersatzklagen stehen im Zusammenhang mit dem grössten und bekanntesten Nachlassverfahren in der Geschichte der Schweizer Wirtschaft. 19 Personen, darunter ehemalige Verwaltungsräte, die Konzernchefs und Mitglieder der Geschäftsleitung, erhielten Anklagen. Am 7. Juni 2007 wurden alle Angeklagten vollumfänglich freigesprochen.

SBG / Martin Ebner

Martin Ebner erhob im Oktober 1995 den bis dahin grössten D&O-Anspruch: 242.4 Mio. gegen den Verwaltungsrat der Schweizerischen Bankgesellschaft (SBG). Dieser Fall führte dazu, dass die Anzahl abgeschlossener Organhaftpflichtversicherungen in der Schweiz stark zugenommen hat.

Sehen Sie das Erklärvideo zum Thema D&O Versicherung / Organhaftpflichtversicherung der Zürich Versicherung:

René Wenger

Über René Wenger

Der Sanftmütige. René spürt Menschen wie kein zweiter. Er ist unser dienstältester Mitarbeiter und hat für die Anliegen seiner Kunden und aller Mitarbeitenden stets ein offenes Ohr. Er ist ein echter Geniesser und lässt’s sich gerne bei einem leckeren Essen in netter Gesellschaft gut gehen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutzen Sie Ihren richtigen Namen!