BSC YB: Der Coach in Sachen Versicherungsfragen

Seit zehn Jahren unterstützen wir den BSC Young Boys und das Stade de Suisse Wankdorf Nationalstadion bei allen Versicherungs- und Vorsorgefragen. Rund um die erste Mannschaft und den Stadionbetrieb gibt es unzählige dieser Fragen zu klären.

ybpubli1

Wenn neue Spieler kommen…
…stellt sich meist innert Kürze die Frage, wann die Spieler erstmals in ihrem neuen Fahrzeug herumkurven können. Damit dies möglichst schnell und reibungslos vonstatten geht, kümmert sich das Team der Intermakler AG darum. In Zusammenarbeit mit dem Autopartner erstellen die Spezialisten die nötigen Dokumente und sorgen dafür, dass die Autonummer dem neuen Spieler möglichst rasch übergeben werden kann. So konnte beispielsweise Christoph Spycher bereits wenige Tage nach seinem ersten YB-Training sein Fahrzeug in Empfang nehmen.

Wenn sich Spieler verletzen…
…und sich herausstellt, dass sie längere Zeit ausfallen, dann stellt sich für den betroffenen Akteur die Frage, wie es mit seiner Lohnzahlung weitergeht. Genau für diesen Fall schliesst das Stade de Suisse für jeden Spieler eine Kranken- und Unfalltaggeldversicherung ab, die zum Zug kommt, wenn ein YB-Akteur spielunfähig ist. YB-Spieler, insbesondere solche, deren Karriereende nicht mehr all zu weit weg scheint, zählen zudem auf eine zusätzliche individuelle Pensions- und Vermögensplanung, die das finanzielle Risiko im Fall einer gravierenden Verletzung minimieren und die Zukunft finanziell absichern. Auch hier steht die persönliche Betreuung durch das Intermakler-Team im Vordergrund.

Wenn Spieler den BSC YB verlassen…
…sorgt das in den meisten Fällen versicherungstechnisch nicht für grosse Wellen. Etwas anders war dies, als im Januar 2010 bekannt wurde, dass Seydou Doumbia für eine stattliche Ablösesumme zu ZSKA Moskau wechseln wird. Schnell stellten sich die Verantwortlichen des Stade de Suisse die Frage, was passieren würde, falls sich Seydou Doumbia in der Rückrunde verletzen würde. Genau für dieses Horrorszenario entwickelte die Intermakler AG eine auf Doumbia zugeschnittene Transferausfallversicherung. Diese besondere Risikoabsicherung ermöglichte es dem BSC YB, auch in der Rückrunde auf den Topskorer zu setzen, ohne bei jedem Zweikampf das Risiko einzugehen, die hohe Transfersumme durch eine Verletzung zu verlieren.

ybpublirep2

Wenn im Stade de Suisse grosse Events anstehen…
…stehen grosse Summen auf dem Spiel, und es stellt sich die Frage, wer die Kosten übernimmt, wenn ein Event beispielsweise nicht durchgeführt werden kann. So musste das Stade de Suisse für die EURO 08 einen grossen Anforderungskatalog erfüllen und sämtliche Eventualitäten versicherungstechnisch absichern. Dies ist nur ein kleiner Auszug der Versicherungsfragen, die sich bei einem Fussballclub stellen. Der BSC YB und das Stade de Suisse können sich darauf verlassen, dass ihnen mit der Intermakler AG im Schadensfall ein kompetenter Partner zur Seite steht.

Publireportage YB-MAG

 

René Wenger

Über René Wenger

Der Sanftmütige. René spürt Menschen wie kein zweiter. Er ist unser dienstältester Mitarbeiter und hat für die Anliegen seiner Kunden und aller Mitarbeitenden stets ein offenes Ohr. Er ist ein echter Geniesser und lässt’s sich gerne bei einem leckeren Essen in netter Gesellschaft gut gehen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutzen Sie Ihren richtigen Namen!